image description
Foto:

Cintula

Bezirk Leverkusen

Der Bezirk Leverkusen hat mehr als 11 600 Mitglieder. 49 Unternehmen von klein- und mittelständischer Industrie bis hin zu Großkonzernen gehören zum Betreuungsbereich des Bezirkes. Der Schwerpunkt liegt in der chemischen sowie pharmazeutischen Industrie, aber auch die Papier- und Schuhindustrie sind hier vertreten. Die meisten Unternehmen sind im Chempark Leverkusen ansässig, aber regional gehören auch der südliche Kreis Mettmann und Teile des oberbergischen Kreises zur Region des Bezirkes.  weiter

Anmelden und News zur Chemie-Tarifrunde erhalten

Die wichtigsten Infos zur Chemie-Tarifrunde direkt aufs Handy: Wer sich für unseren Messenger-Service anmeldet, ist über WhatsApp oder Telegram bestens informiert. Und das mit nur wenigen Klicks.  weiter

Besuch des Damianshofs – Bayer ForwardFarming

Der Bezirksvorstand der IG BCE Leverkusen besuchte mit Uwe Richrath, Oberbürgermeister der Stadt Leverkusen, den Damianshof. Dieser wird von Bernd Olligs in der 6. Generation geleitet und bewirtschaftet.  weiter

  • image description23.08.2019
  • Medieninformation XXII-77

Beschäftigte von Adidas, Puma, Lloyd und Co. erhalten im Schnitt 5 Prozent mehr

Die IG BCE hat für die 13.000 Beschäftigten der Schuh- und Sportartikelindustrie ein Lohnplus von im Schnitt 5 Prozent durchgesetzt. Sowohl in den unteren Entgeltgruppen als auch bei den Auszubildenden steigen die Vergütungen überproportional. Für Adidas, den mit Abstand größten Arbeitgeber der Branche, konnten bei den Einstiegsgehältern wie bei den Auszubildenden zusätzliche Verbesserungen erzielt werden. Auf einen entsprechenden Tarifvertrag hat sich die IG BCE in der Nacht zu Freitag bereits in der ersten Verhandlungsrunde mit der Arbeitgeberseite geeinigt.  weiter

Forderungsempfehlung: Es wird Zeit!

Foto: 

IG BCE

Die Forderungsempfehlung der IG BCE zur Tarifrunde Chemie 2019 bietet viel Auswahl. Neben einer spürbaren Entgelterhöhung empfiehlt der Hauptvorstand die Einrichtung eines Zukunftskontos, in das die Arbeitgeber 1000 Euro jährlich und die Beschäftigten Arbeitszeit und Geld einbringen können. Weitere Forderungspunkte sind die Qualifizierungsoffensive zur Digitalisierung und die Einführung einer tariflichen Pflegezusatzversicherung.   weiter

  • image description18.06.2019
  • Medieninformation XXII-67

Hauptvorstand beschließt Forderungsempfehlung: IG BCE will umfangreiches Zukunftspaket und mehr Geld durchsetzen

Entlastung, Sicherheit im Alter, Qualifizierung: Die IG BCE will für die 580.000 Beschäftigten in der chemisch-pharmazeutischen Industrie zusätzlich zu spürbaren Lohnsteigerungen ein umfangreiches Zukunftspaket durchsetzen. Es umfasst die Einrichtung eines individuellen Zunkunftskontos, die bundesweit erste tarifliche Pflegezusatzversicherung und eine Qualifizierungsoffensive zur Begleitung des digitalen Wandels. Die entsprechende Forderungsempfehlung für die Tarifrunde 2019 hat der Hauptvorstand der IG BCE einstimmig beschlossen. Sie trägt das Motto "Es wird Zeit!".  weiter

Digitalisierung ist große Herausforderung

Foto: 

Jens Scheumer

65 Delegierte folgten der Einladung zur Bezirksdelegiertenkonferenz des Bezirks Leverkusen. Für die ausgeschiedenen Mitglieder des Bezirksvorstandes Martina Asaninas (ara shoes), Roswitha Süßelbeck (Bayer) und Dieter Seidel (Covestro) wurden Michael Gilde (Covestro), Claudia Schade (Bayer) und Sandra Sänger (ara shoes) einstimmig nachgewählt. Im Anschluss folgte die Funktionärskonferenz mit einer Podiumsdiskussion zu den Themen Digitalisierung, Infrastruktur- und Industriepolitik.  weiter

163 Jubilare auf einem Schiff

Foto: 

Antonio Bellissimo

492 Mitglieder der IG BCE Leverkusen feiern in diesem Jahr ihr Jubiläum. Für 25, 40, 50, 60 und 70 Jahre werden die Kolleginnen und Kollegen geehrt. Der Bezirk Leverkusen feierte dies mit einer Schifffahrt auf dem Rhein, zu der alle Jubilare samt Partnerinnen und Partner eingeladen wurden.  weiter

  • image description30.11.2018
  • Medieninformation II

Bayer-Konzern: Zukunftssicherung bis 2025 vereinbart

In der Aufsichtsratssitzung am 29. November 2018 hat der Vorstand der Bayer AG dem Aufsichtsrat ein Strategiepaket vorgelegt, das einschneidende Veränderungen mit Auswirkungen auf Standorte und Gesellschaften u.a. in Deutschland vorsieht.  weiter

Nach oben