Tarifrunde Chemie 2018

Flashmob für mehr Entgelt und doppeltes Urlaubsgeld

Die IG BCE Leverkusen macht mit einem Flashmob auf die Forderungen der Tarifrunde Chemie 2018 aufmerksam. Mit Badesachen und Strandutensilien im Carl-Duisberg-Park zeigen die Kolleginnen und Kollegen deutlich, dass die derzeitige Höhe des Urlaubsgeldes nicht mehr zeitgemäß ist und ein Urlaub in der Ferne davon nicht finanziert werden kann.

Frank Rogner

Flashmob Tarifrunde Chemie 2018 Flashmob Leverkusen Tarifrunde Chemie 2018

„Weil du es wert bist!“ Unter diesem Motto haben die Beschäftigten des Chemparks Leverkusen auf die laufende Tarifrunde der chemischen Industrie aufmerksam gemacht. Auf der Wiese des Carl-Duisberg-Parks kamen sie in ihrer Mittagspause zu einem Flashmob zusammen. Ausgerüstet mit Strandtüchern, Liegestühlen und Wasserbällen untermauerten sie die Forderung der IG BCE nach 6% mehr Entgelt und einer Erhöhung des Urlaubsgeldes von 20,45€ auf 40€ pro Urlaubstag. „Wir machen bunt und kreativ auf unsere berechtigte und faire Forderung aufmerksam“, so Natalie Mühlenfeld, Gewerkschaftssekretärin des Bezirks Leverkusen. Die Idee mit einem Flashmob den Forderungen Nachdruck zu verleihen, kam von den Mitgliedern der IG BCE im Bezirk Leverkusen.  Über 100 Kolleginnen und Kollegen haben sich an der Aktion beteiligt und für Aufmerksamkeit gesorgt. Die Beschäftigten des Chemparks, die auf der Terrasse des Kasinos ihr Mittagessen genossen, hatten besten Blick auf den Flashmob. Zu Gesprächsstoff sollte die Aktion somit geführt haben.

Damit ist in Leverkusen die heiße Phase der Tarifrunde eingeläutet worden. Am 5. September treffen sich die Bundestarifkommission und der Bundesarbeitgeberverband Chemie (BAVC) in Hannover zur ersten Bundesverhandlung. Dort wird sich zeigen, ob die ablehnende Haltung der Arbeitgeber gegenüber der Forderung der IG BCE Bestand haben wird oder sie auf einen vernünftigen Kurs einschwenken werden. Spitzenergebnisse im Frühjahr zu verkünden und vor der Tarifrunde die Zukunft schwarz malen zu wollen, passt nicht zusammen. Die Beschäftigten sorgen seit Jahren dafür, dass es der chemischen Industrie in Deutschland gut geht. Sie müssen auch weiterhin an der guten Entwicklung beteiligt werden – weil sie es wert sind.

Fotogalerie Flashmob Chemie 2018

Nach oben