VL Wahl 2020

Scharnier zwischen Mitgliedern und Gewerkschaft

In den nächsten Monaten wird gewählt: Die Beschäftigten von fast 1000 Betrieben in den Branchen der Industriegewerkschafts Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE) stimmen über ihre neuen Vertrauensleute ab. Damit legen sie einen wichtigen Grundstein für die Gewerkschaftsarbeit der nächsten vier Jahre.

© IG BCE / Gorilla Medien

Die Wahlen der deutschlandweit 17.000 Vertrauensleute finden vom 1. März bis zum 30. Juni statt. Im Bezirk Leverkusen sind rund 700 Mitglieder in neun Betrieben aufgerufen, an der Wahl teilzunehmen.

Vertrauensleute sind aktive IG-BCE-Mitglieder, die mitten drin im Betriebsalltag sind. Als Ansprechpartner und Vermittler geben sie der Gewerkschaft ein Gesicht, setzen sich ehrenamtlich für ihre Kolleginnen und Kollegen ein und sind so ein wichtiger Bestandteil der betrieblichen Mitbestimmung. Gewählt werden sie von den IG-BCE-Mitgliedern in ihrem Bereich.

© Gorilla Medien

Francesco Grioli, Mitglied des geschäftsführenden Hauptvorstands und zuständig für den Bereich Mitglieder, sagt: „Gerade in Zeiten großer Veränderungen braucht es engagierte Kolleginnen und Kollegen, die sich innerhalb der Betriebe einsetzen, um die Veränderungsprozesse im Sinne der Beschäftigten zu gestalten.“ Das machen Vertrauensleute in enger Kooperation mit den Betriebsräten. Grioli betont: „Vertrauensleute sind das Scharnier zwischen Mitgliedern und Gewerkschaft. Sie sind auch oft erster Ansprechpartner bei Problemen vor Ort und stehen dem Betriebsrat beratend zur Seite.“

Nach oben